Medizin und Bewusstsein

Sanskrit, Mantras und die heilige Sprache

Dieses Seminar findet unter den offiziellen Corona-Richtlinien statt. Bitte beachten Sie unsere Corona-Hinweise.

Bild "seminare:sanskrit-mantras-heilige-sprache.png"

2-Tagesseminare an 5 Wochenenden mit Prof. Dr. Martin Mittwede

Seminarzyklus Januar bis Juni 2021
Hier den Flyer als PDF herunterladen.

In diesem Seminarzyklus wollen wir einen Zugang zu den spirituellen Dimensionen der Sanskrit-Sprache Altindiens ermöglichen und dies gleichzeitig in den Zusammenhang heiliger Sprachen und Überlieferungen stellen. In vielen älteren Kulturen war ein tiefes Verständnis über die Kraft und die Wirkungen von Sprache vorhanden. Sprache kann uns zum Sein führen, und das Sein kann uns zur Sprache führen. Dabei ist der mantrische Aspekt, also die Klangdimension von Sprache, besonders bedeutsam. Über den Klang erschließen wir uns eine eigene geistige Erfahrungsdimension. Unser Inneres gerät in Schwingung und Resonanz mit den heiligen, heilsamen Klängen.

Im alten Indien wurde auch tief über das Wesen der Sprache nachgedacht, es entstand eine eigene Philosophietradition, die uns verständlich machen kann, wie und warum Sprache so wichtig für unser Menschsein ist. Neuere Forschungen zeigen auch, dass in der Natur bei Tieren und Pflanzen viel mehr komplexe Kommunikation stattfindet, als bisher bekannt war. So sind wir über die Sprache mit einem größeren Ganzen des Lebens verbunden.

Folgende Themen wollen wir gemeinsam vertiefen:
  • Sanskrit – die Laute, das Alphabet, die Ordnung der Sprache – alles mit ihrer spirituellen Bedeutung
  • Verse und Mantras aus dem Sanskrit in der Tiefe übersetzt und erklärt
  • Die Klangdimension der Sprache – mit Beispielen aus dem Sanskrit und anderen Sprachen
  • Sprache und Bewusstsein – Wie hängen sie zusammen? Wie kommen wir zur geistigen Klarheit?
  • Sprache und Wirklichkeit – Mikrokosmos und Makrokosmos – Die Ebenen des Seins
  • Yoga, Meditation und Mantras
  • Die Cakras und die Klänge des Sanskrit
  • Tantra und die Geheimnisse der Klänge

Prof. Dr. Martin Mittwede

Bild "seminare:Mittwede.jpg"Prof. Dr. Martin Mittwede kennt als Indologe und Religionswissenschaftler die indischen Quellentexte im Original. Er versteht es, die Spiritualität in ihrer Tiefe und Einfachheit zu vermitteln, östliche und westliche Kultur in ihrer Essenz zu verschmelzen.

Sein Wissen erschliesst den Yoga, den Vedanta, die ayurvedische Medizin und die tiefgründige Philosophie der Sprache. In seiner psychotherapeutischen Praxis verbindet er westliche Tiefenpsychologie mit altem spirituellen Wissen.

Mehr Informationen unter www.mittwede.net

Aktuelle Literatur von Prof. Dr. Martin Mittwede:

Meditation ist das Herz des Yoga

Praxisbuch mit Übungen und Meditationen für ein friedvolles und freies Leben - auf Basis der Yogasutras

Bild "seminare:Buchcover_Mittwede_Meditation_ist_das_Herz_des_Yoga.jpg"Die faszinierenden Yogaweisheiten von Patanjali im täglichen Leben anwenden In diesem Buch übersetzt der Sanskrit Experte Prof. Dr. Martin Mittwede den uralten Text der Yoga Sutras von Patanjali in genauer und zeitgemässer Form. Gemeinsam mit dem bekannten Yogalehrer Remo Rittiner ist ein Praxisbuch entstanden, indem die Menschen für ihre Lebensthemen Lösungen finden und ihre tiefsten Bedürfnisse verwirklichen können: Welche zeitlosen Yogaweisheiten können mich in der heutigen Zeit inspirieren und mich ganz tief mit der Weisheit in mir verbinden? Wie erkenne und löse ich mich von unbewussten Mustern, die meine Lebensenergie blockieren, mir Stress bringen und meine persönliche Entwicklung einschränken? Wie verändere ich mein Bewusstsein und wie verbinde ich mich mit neuen inneren Ausrichtungen, die mein Leben verändern? Welche Übungen und Meditationstechniken können mir helfen, inneren Frieden, Glück und Freiheit im täglichen Leben erfahren?